Laser

Die Möglichkeiten des Einsatzes von Laser in der Zahnmedizin sind vielfältig. Der Laser wird zum Beispiel in der Diagnostik zum Finden versteckter kariöser Zahnsubstanz eingesetzt, bekannt ist auch das „Laser-Bohren“, d. h. die schonende Entfernung von Karies. Außerdem kann der Laser in der Zahnchirurgie zum Entfernen von Hautwucherungen und Lippenbändchen, zum Desinfizieren von Wunden und zur Freilegung von Zahnimplantaten genutzt werden.

Beliebt ist der Laser in der Zahnmedizin auch im Bereich der Parodontologie (Behandlung von Zahnfleisch- und Zahnbetterkrankungen) zur Reinigung der Zahntaschen und bei Wurzelbehandlungen. Hierbei können die behandelten Wurzelkanäle sterilisiert werden, wodurch Operationen an der Wurzelspitze vermieden werden können.